Fotos & Aktivitäten

Projekte

DELF-Scolaire, was ist das eigentlich?

D – Diplôme - E d’études - de la L – Langue – F – Française


Mit der DELF – Prüfung können weltweit anerkannte Sprachzertifikate erworben werden.
Entsprechend den 4 Stufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens besteht die DELF-Prüfung aus vier Teilprüfungen (A1, A2, B1 und B2).
Die vier Teilprüfungen können unabhängig voneinander abgelegt werden. Sie bestehen jeweils aus vier Teilbereichen entsprechend den vier Grundkompetenzen Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen.
Die Instituts français (bzw. die Kulturabteilungen der französischen Botschaften) organisieren in Zusammenarbeit mit dem Schulministerium und den Schulen die Prüfung für Schüler, das DELF-Scolaire.
Mit dem Bestehen des B2 haben Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit, an einer französischen Universität zu studieren, ohne eine weitere Sprachprüfung zu machen.
Unser Französisch-Lehrwerk bietet spezielle DELF-Übungen an, gekennzeichnet durch einen kleinen Delfin, außerdem gibt es eine DELF-AG, in der besonders das Hörverstehen und das Sprechen geübt werden können.

Welchen Vorteil hat das DELF-Scolaire?

1. Schülerinnen und Schüler lernen eine echte Prüfungssituation kennen. Es ist die erste mündliche Prüfung überhaupt!
2. Mit DELF bekommt man ein international anerkanntes Sprachzertifikat.
3. Es ist ein tolles Gefühl, seine Sprachkenntnisse bestätigt zu bekommen.
3. DELF ist ein Trumpf in vielen Situationen (Studium, Praktikum, Beruf, Austausch)

Welchen Stellenwert hat DELF an unserer Schule?

Wir fördern sprachbegabte und sprachlich interessierte Schülerinnen und Schüler. Wir übernehmen die Anmeldung und z.T. die Durchführung der Prüfungen und begleiten die Prüflinge zur mündlichen Prüfung. Auch wenn kein Leistungskurs Französisch eingerichtet werden kann, bietet die DELF-Prüfung einen vergleichbaren Abschluss.





Zur Kategorie-Übersicht