Schulnachrichten

140 Sedanesen sind schnell gewesen!
[23.09.2017]

Bei milden Temperaturen und damit perfektem Lauf-Wetter ging das Gymnasium Sedanstraße beim 51. Wuppertaler Volkslauf "Rund um die Ronsdorfer Talsperre" mit einer Rekordteilnehmerzahl an den Start. Insgesamt 140 Schülerinnen und Schüler stellten sich den Herausforderungen der anspruchsvollen Gelände-Strecken auf unterschiedlichen Distanzen, die von allen Startenden souverän gemeistert wurden. Zentraler Treffpunkt für alle Aktiven, "Fans" und Unterstützer war in diesem Jahr der schuleigene Pavillon, der sich (durch das gehisste Sedanstraßen-Banner gut sichtbar) direkt am Zielbereich befand. Von dort aus ging es auf die Laufstrecke, auf der in den Altersklassenwertungen mehrere Podiumsplatzierungen erlaufen werden konnten. So erreichte Jana Lekscha (Q1) über die 5.000m in einer Zeit von 26:04 Minuten den 1. Platz. Die insgesamt schnellste Sedanesen-Zeit über diese Distanz lief Tarik Makkaoui, der die Lichtschranke der Zielzeitmessung bereits nach beeindruckenden 19:46 Minuten durchbrach und damit den 2. Platz in seiner Altersklasse belegte. Gleich zwei Podest-Plätze sprangen für die Läufertruppe der EF über die 1.850m -Distanz heraus: Thomas Simon sicherte sich in 8:07 Minuten Rang zwei vor seinem Stufen- Kollegen Paul Veller, der 8:49 Minuten benötigte. Über dieselbe Strecke war auch Philipp Ramus (8b) erfolgreich und erlief sich in starken 7:18 Minuten den zweiten Platz in seiner Altersklasse. Die Top-Leistung der Veranstaltung vollbrachte jedoch Valentina Krause (6c): Die 11-Jährige brannte über die 1.850m wahnsinnige 7:54 Minuten in den Waldboden, was natürlich Rang 1 in ihrer Altersgruppe entsprach. Sie hätte mit dieser Zeit auch deutlich ältere Läuferinnen und Läufer auf die Plätze verwiesen. Als jüngste Starterin unserer Schule ging Hannah Donath (5b) an den Start.



Den schulintern ausgelobten Preis eines zusätzlichen Wandertages für die teilnehmerstärkste Klasse sicherte sich die 8a mit 15 Läuferinnen und Läufern und lag damit deutlich vor der zweitplatzierten Parallelklasse 8b, die 4 Startende weniger vorzuweisen hatte. Etwas unterrepräsentiert bei diesem Event in diesem Jahr: Die Lehrkräfte der Sedanstraße. Zwei von nur vier Anwesenden wagten sich auch auf die Laufstrecke. Am Ende absolvierte Herr Köhler die 5.000m in 21:38 Minuten; Herr Fehler kam nach 23:45 Minuten ins Ziel und konnte damit den 2. Rang in seiner Altersklasse belegen.

Alle weiteren Ergebnisse können unter www.lc-wuppertal.de abgerufen werden.