Ganzheitliche Bildung

Wir leben das humanistische Bildungsideal, nach dem jeder Schüler in und mit all seinen Facetten gefördert und gefordert wird. In Kombination mit einer ganzheitlich ausgerichteten Ausbildung in den naturwissenschaftlichen Fächern, Sprachen und künstlerisch-musischen Fächern gleichberechtigt nebeneinander, geben wir unseren Schülern ein gutes Rüstzeug für die Zukunft. Neben den inhaltlichen Aspekten einzelner Wissenschaften spielen die Wertevermittlung zu sozialer Verantwortung, zum respektvollen Umgang mit Umweltressourcen und dem verantwortungsvollen Umgang mit neuen Technologien eine zentrale Bedeutung an unserer Schule.

Zur Erfüllung dieser hohen Anforderungen, entwickeln wir unseren Unterricht und unsere Angebote in allen Fächern kontinuierlich weiter:

Naturwissenschaftliche/Informatische Bildung:

Die Nutzung der Synergien in den grundlegenden Naturwissenschaften und dem Fach Informatik bieten vielfältige Möglichkeiten, die Fähigkeiten unserer Schüler zu entwickeln. Für die stark von Kooperationen geprägte Zukunft sind sie somit bestens vorbereitet.

  • ab Klasse 5 Biologie und Physik

  • ab Klasse 5 Modellschule Informatik

  • in Klasse 5 und 6 Experimental-Angebot „NAWi“ (experimentieren in Naturwissenschaften)

  • ab Klasse 7 Chemie

  • im Differenzierungsbereich „GNU“ (Gesellschaft/Natur/ Umwelt)

  • im Differenzierungsbereich „Informatik/Robotik“

  • in der Oberstufe alle Naturwissenschaften als Grundkurs oder im Leistungskurs (teilweise in Kooperation mit anderen Gymnasien)

  • ab dem Schuljahr 2020/2021 Informatik in der Oberstufe

  • regelmäßige Teilnahme an naturwissenschaftlichen und mathematischen Wettbewerben

  • Vorschläge für MNU-Akademie-Stipendiaten

Der Bereich Informatik ist erst im letzten Schuljahr in den Lehrplan integriert worden. Gemeinsam mit anderen naturwissenschaftlichen Fächern werden wir diesen Bereich weiter ausbauen und dafür mit weiteren Unterrichtsstunden und Angeboten versehen. Ziel ist eine praxisorientiert Ausrichtung gerade auch auf zukunftsorientierten Themen. Aus diesem Bereich werden auch Impulse für die weitere Digitalisierung der Schule kommen.

Sprachliche Bildung:

Deutsch:

Das Fach Deutsch hat an unserem Gymnasium einen hohen Stellenwert. Unsere Muttersprache entwickelt sich ständig. Gerade durch die digitalen Kommunikationsmittel verändert sie sich stark. Daher vermitteln wir in diesem Fach wichtige Kompetenzen, die die Schüler benötigen, um ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Die wichtigen Grundlagen in der Festigung der mündlichen und schriftlichen Kommunikation der Schüler haben ab Klasse 5 einen hohen Stellenwert in unserem Deutsch-Unterricht.

 

 

  • ab Klasse 5 für alle Schüler vertiefend deutsche Grammatik und erweiternde Schreibangebote

  • DeutschPlus Angebote in Grammatik und Rechtschreibung

  • ab Klasse 5 bis Klasse 7 Lernzeitstunden in Deutsch

  • im Differenzierungsbereich „Literatur“

  • in der Oberstufe neben Grundkursen mindestens ein Leistungskurs

  • in der Oberstufe „Literatur“ mit Film, - oder Literaturschwerpunkt

  • kontinuierlich Theater AGs

  • sprachsensibler Unterricht in allen Fächern

  • stufenweise Einführung von Präsentations- und Erarbeitungsmethoden ab Klasse 5 bis Klasse 10

 

Fremdsprachen:

Wir bieten am Gymnasium Sedanstraße das Erlernen von zwei bis drei Fremdsprachen an. Englisch ist ab Klasse 5 verpflichtend für alle Schüler. Mit Französisch oder Latein starten die Schüler wahlweise ab Klasse 7. Zusätzlich kann ab Klasse 9 oder neueinsetzend in der Oberstufe eine dritte Fremdsprache gewählt werden. Italienisch wird ab der Mittelstufe als AG angeboten.

Neben dem Fachunterricht bieten Projekte und Austausche Möglichkeit, die lebendigen Sprachen zu erproben:

  • ab Klasse 5 Projekte, wie 5 Kids for Kids oder Brieffreundschaften mit Kenia

  • ab der Mittelstufe können die Zertifikate Delf für Französisch und Cambridge für Englisch erworben werden

  • Schüleraustausche nach China und Indien (in Kooperation mit anderen Gymnasien)

  • in der Oberstufe wird Englisch sowohl in Grundkursen als auch in Leistungskursen unterrichtet.

  • in der Oberstufe Projektkurs Business-English

 

Künstlerisch-Musischer Bereich:

Entsprechend unserem Bildungsideal gehören die kreativen und gestaltenden Elemente der Fächer Kunst, Musik und Literatur unbedingt zu einer zukunftsorientierten Bildung dazu. Sie unterstützen Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung ihrer Talente und Fähigkeiten und tragen zur Ausbildung der Persönlichkeit und des Selbstbewusstseins bei. In zunehmend vernetzten Arbeitswelten sind gestalterische und prozesshafte Vorstellungskompetenzen und visualisierende Kommunikationsmöglichkeiten wichtige Voraussetzungen der kooperativen Arbeitsformen.

 

Im Unterricht bieten wir ab Klasse 5 Kunst und/oder Musik durchgängig bis Klasse 10 an.

Das Projekt „Klasse musiziert“, durchgeführt von der Bergischen Musikschule für die Klasse 6, bietet die Möglichkeit im Klassenverbund Musik einmal ganz anders zu erleben. In dieser frühen Phase am Gymnasium wird zudem die Klassengemeinschaft besonders gefördert und gestärkt.

 

In der Mittelstufe bieten wir das Fach „Kunst und Medien“ an. Die Gestaltungsaspekte sind insbesondere auf die aktuellen visuellen und auditiven Medien und Techniken ausgerichtet. Die Schüler erhalten einen erweiterten Blick auf Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Das Fach Literatur wird mit freien Schreibaufträgen und der Theaterarbeit wird in der Mittelstufe angeboten. In der Oberstufe hat der Literaturkurs neben dem Fokus auf das Schreiben eine starke Medienausrichtung. Die Schüler sammeln erste Erfahrungen in der Mediengestaltung und den dafür benutzbaren Computerprogrammen.

 

Die Projektorientierung dieser Fächer fördert besonders das kulturelle Schulleben. Ausstellung der Kunstarbeiten, Aufführungen von Musikbeiträgen, Lesungen der Literaturarbeiten und Theateraufführungen finden unregelmäßig über das Schuljahr verteilt statt. Sie sind für die Schüler, Lehrer und Eltern gleichermaßen ein beliebter Treffpunkt in der Schule.

 

Neben dem Fächerangebot finden in allen Bereichen auch AG-Angebote am Nachmittag statt.

 

Kontinuierlich arbeiten wir in den musisch-künstlerischen Fächern mit externen Partnern und Experten zusammen. Deren Kenntnisse, Professionalität und Kreativität bieten den Schülern einen hohen Mehrwert. Schon früh können Talente und Fähigkeiten erkannt und gefördert werden.

 

  • ab Klasse 5 Kunst und / oder Musik bis Klasse 10

  • in der Oberstufe Musik, Literatur und Kunstgrundkurse, Leistungskurse in Kunst oder Musik (teilweise in Kooperation mit anderen Wuppertaler Gymnasien)

  • Kooperation „Artist in Residence“ bis 2017 – Kunstatelier von Studierenden der Alanus Hochschule in der Schule

  • Kooperation mit der Hochschule für Musik Köln, Abteilung Wuppertal in verschiedenen Projekten:

Studenten unterrichten projektbezogen im Unterricht

Begleitung des Projektes „Klasse musiziert“

fächerübergreifende Projekte Kunst und Musik zu Konzertveranstaltungen der Hochschule

  • Kooperation mit der bergischen Musikschule, Wuppertal:

Percussion-Projekt im Musikunterricht

  • Kooperation mit verschiedenen Autoren in Schreibwerkstätten

 

Copyright © 2019 All Rights Reserved.