von Simone Sommer
(Kommentare: 0)

Da die Akzeptanz des Todes im evangelischen Religionskurs zu unserer Unterrichtsreihe gehörte
und zudem einige der Schüler*innen eine Brieffreundschaft mit Bewohnern des Edith-
Stein-Hauses pflegen, haben wir (der evangelische Religionskurs der neunten Klassen mit unserer Lehrerin Frau De Masi) am 01.06.2022 eine Exkursion dorthin gemacht, um die Bewohner*innen besser kennenzulernen und Eindrücke vom Leben im Altenheim zu sammeln.
Dort angekommen wurden wir freundlich empfangen und die Mitarbeiter haben für uns ein Buffet mit Getränken, Früchten und Keksen aufgebaut, an dem wir uns natürlich gerne bedienten.
Außerdem wurden uns mittags Waffeln gebacken.

Nachdem wir Fragen an Pfleger und Leiter stellen durften, wurden wir im Altenheim herumgeführt und bekamen die Möglichkeit, Gespräche mit Bewohnern zu führen, die sich gefreut haben, dass sie Besuch von einer Schule bekommen.
Eine Erfahrung, die wir an dem Tag mitgenommen haben, ist, dass Humor und Optimismus kein Alter kennen und verschiedene Generationen miteinander ins Gespräch kommen können.

Text: Luna, Jahrgang 9

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 5 plus 6.
Copyright © 2022 All Rights Reserved.