Lernen

Lernen in der Schule ist nicht nur Wissensvermittlung.  Schule soll dem jungen Menschen zu der Fähigkeit verhelfen, in einer sich ständig wandelnden Welt ein erfülltes Leben zu führen. Sie soll dazu befähigen, Verantwortung im privaten, familiären und öffentlichen Leben zu übernehmen und für sich und andere Leistungen zu erbringen.  Wir am Gymnasium Sedanstraße fühlen uns diesem Auftrag sehr verpflichtet. Neben dem eigentlichen Schulunterricht haben wir ein umfassendes Programm aufgebaut, um unsere Schüler auf dem Weg in ein erfülltes Leben auszubilden.

 

Unterricht

Das Gymnasium Sedanstraße bietet unter Einsatz der gängigen, vielfältigen Lernmethoden eine qualitativ hochwertige Ausbildung der Schüler bis zum Abitur. Die Basis dafür sind die gemeinsam getragenen Grundmotive des Gymnasiums: die Individualität der Schüler wahrzunehmen, sie entsprechend ihrer Talente zu fördern und zu fordern und eine positive Einstellung zum Lernen aufzubauen.

 

Die ersten beiden Jahre an einem Gymnasium umfassen die Erprobungsstufe mit den Klassen 5 und 6. In der Regel bilden wir pro Jahrgang 3 Klassen, die von einem Klassenlehrerteam aus zwei Lehrkräften und weiteren Fachlehrern unterrichtet werden.

In dieser Zeit bieten wir verschiedene individuelle Angebote, um die Schüler beim Übergang von meist kleineren Grundschulen in das größere System des Gymnasiums zu begleiten.

weiterlesen

 

Die Mittelstufe umfasst am G9 Gymnasium die Klassen 7 bis 10 und bereitet die Schüler auf die Oberstufe vor. Die Klassenverbände der Erprobungsstufe bleiben erhalten. Für das Erlernen der zweiten Fremdsprache, Französisch oder Latein, werden die Schüler in Sprachkursen zusammengesetzt.

Ab Klasse 9 wählen sie ein sogenanntes Fach aus einem Differenzierungsbereich aus. Zur Auswahl stehen den Schülern am Gymnasium Sedanstraße die folgenden Bereiche: Informatik-Robotik, Kunst und Medien,...

weiterlesen

 

Die dreijährige Oberstufe gliedert sich in Einführungsphase EF und die Qualifikationsphase mit Q1 und Q2. Die Schüler werden in Fachkursen unterrichtet.
In der Einführungsphase wählen die Schüler aus drei Fächerbereichen Grundkurse aus.

Aus diesen Grundkursen legen die Schüler die Leistungskurse für die Qualifikationsphase und damit für ihr Abitur fest.

weiterlesen

 

Individuelle Förderung

Unserem Grundverständnis entspricht es, dass jeder Mensch seine Talente und Begabungen mitbringt.

Um alle Schülerinnen und Schüler bestmöglich zum Abitur zu begleiten, ist das Fordern und Fördern für uns eine zentrale pädagogische Aufgabe.

Hierzu haben wir ein Konzept erarbeitet, welches es für jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler erlaubt, einerseits Stärken auszubauen und zu entwickeln, und, wo nötig, Unterstützung zu bekommen.

 

Ganzheitliche Bildung

Wir leben das humanistische Bildungsideal, nach dem jeder Schüler in und mit all seinen Facetten gefordert und gefördert wird. In Kombination mit einer ganzheitlich ausgerichteten Ausbildung in den naturwissenschaftlichen Fächern, Sprachen und künstlerisch-musischen Fächern gleichberechtigt nebeneinander, geben wir unseren Schülern ein gutes Rüstzeug für die Zukunft. Neben den inhaltlichen Aspekten einzelner Wissenschaften spielen die Wertevermittlung zu sozialer Verantwortung, zum respektvollen Umgang mit Umweltressourcen und dem verantwortungsvollen Umgang mit neuen Technologien eine zentrale Bedeutung an unserer Schule.

 

Digitalisierung von Unterricht und Schule

Wir verstehen uns als Wegebereiter für unsere Schüler in ein gelingendes Leben nach der Schule. Zusammen mit Bildung und Ausbildung stellt die Vermittlung von erforderlichen Schlüsselqualifikationen unsere Hauptaufgabe dar. Ziel ist es, die Schüler auf die Anforderungen, der sich im digitalen Wandel befindenden Gesellschaft, vorzubereiten. Dazu gehört auch, sie zu einem sicheren, kreativen und verantwortungsvollen Umgang mit Medien zu befähigen. Zusätzlich wird eine informatische Grundbildung vermittelt.

 

Copyright © 2019 All Rights Reserved.